DiÖ – Gesamt-SFB – Lehre
01. Oktober 2018

„Deutsch in Österreich – Vielfalt, Wandel, Einstellungen“ (VO) – Uni Wien

Die Vorlesung fokussiert das Variationsspektrum des Deutschen in Österreich aus soziolinguistischer, systemlinguistischer und perzeptionslinguistischer Perspektive. Auf Basis aktuellster Forschung, die insbesondere im Rahmen des FWF-Spezialforschungsbereichs "Deutsch in Österreich. Variation - Kontakt - Perzeption" an der Universität Wien (und anderen Institutionen Österreichs) betrieben wird, orientieren sich die Inhalte der Vorlesung vor allem an den beiden folgenden zentralen Fragestellungen:
1. Wer spricht in Österreich welche Form(en)/Stile/Varietäten des Deutschen (und anderer Sprachen) wann wie mit wem und wozu?
2. Wer denkt in Österreich was über Sprache/Sprachen/Varietäten und ihre SprecherInnen bzw. wie wird welche Sprache/Varietät bzw. welches Sprachverhalten wahrgenommen?
  • Lenz, Alexandra N. / Breuer, Ludwig Maximilian (03.10.2018): „Deutsch in Österreich – Vielfalt, Wandel, Einstellungen“ (VO). (HS 31, Hauptgebäude Universität Wien) M

pdf pdf - 998,8 KB Alle Rechte an Datei vorbehalten!

Vorlesung_Deutsch_in_Österreich

Zitation
DiÖ (2021): „Deutsch in Österreich – Vielfalt, Wandel, Einstellungen“ (VO) – Uni Wien.
In: DiÖ-Online.
URL: https://www.dioe.at/artikel/1384
[Zugriff: 22.10.2021]