Zurück
12. November 2019
Cluster C – Nachricht

Katharina Prochazka erhält den Danubius Young Scientist Award für Österreich

Katharina Prochazka, Mitarbeiterin im Teilprojekt PP05 in Task-Cluster C, wurde am 7. November 2019 in Bukarest im Rahmen der Danube Rectors Conference der Danubius Young Scientist Award verliehen.

Der Danubius Young Scientist Award wird vom Institut für den Donauraum und Mitteleuropa in Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergeben und würdigt außergewöhnliche wissenschaftliche Leistungen aller Disziplinen mit Bezug zum Donauraum. KandidatInnen werden von den Institutionen, an denen sie tätig sind, nominiert.

Der Preis wird jährlich an je einen Nachwuchsforscher/eine Nachwuchsforscherin in jedem der 14 Länder des Donauraums vergeben – für Österreich erhielt ihn dieses Jahr Katharina Prochazka in Anerkennung ihrer Forschung zum Sprachwechsel auf dem Gebiet des ehemaligen Österreich-Ungarn. Katharina arbeitet und forscht derzeit im am Institut für Slawistik der Universität Wien angesiedelten Projekt PP05 „Deutsch im Kontext mit den anderen Sprachen im Habsburgerreich (19. Jahrhundert) und in der Zweiten Republik Österreich“ des SFB.

Wir gratulieren herzlich zu dieser Auszeichnung!



Zitation
Creative Commons Lizenzvertrag
DiÖ (2019): Katharina Prochazka erhält den Danubius Young Scientist Award für Österreich. In: DiÖ-Online.
URL: https://www.dioe.at/details/artikel/2181/
[Zugriff: 09.12.2019]
Zurück